Pestizide in Bier

Das drittliebste Getränk des Deutschen, gleich nach Kaffee und Wasser. Mit 107 Liter im Jahr sind wir pro Mann dabei. So mancher schafft mehr. Nun wächst künftig kein Gras mehr auf dem Bierbauch. Und auch kein Giersch mehr auf der Hüfte. Dafür hat der Krebs dann freie Fahrt. In 14 Biersorten wurde der Unkrautvernichter Glyphosat gefunden, berichtet das Umweltinstitut München. Eine Labor hatte im Auftrag des gemeinnützigen Vereins Biere der 14 beliebtesten Marken Deutschlands untersucht – und war überall fündig geworden (www.umweltinstitut.org). Laut der Weltgesundheitsorganisation ist das Pestizid erbgutschädigend und “wahrscheinlich krebserregend”. Für Bier gibt es bisher keinen Grenzwert, allerdings liegen die im Test gemessenen Werte mit 0,46 bis 29,74 Mikrogramm pro Liter fast bis zu 300-fach über dem gesetzlichen Grenzwert für Trinkwasser (0,1 Mikrogramm pro Liter). Glyphosat ist ein zugelassener Pflanzenschutzmittelwirkstoff, rund 5.400 Tonnen werden davon jährlich in Deutschland eingesetzt. Die Verbraucherorganisation Foodwatch ruft zu einer Unterschriften-Aktion “Nein zu Glyphosat” auf.

… morgen kommt der neue GLYX-Letter mit vielen weiteren tollen Themen. Hier abonnieren: http://www.die-glyx-diaet.de/kontakt/glyx-letter-abbonieren

Bleibt xunt, bis bald Eure
Marion Grillparzer

Hinterlasse eine Antwort

Archiv (seit 2005)
Fidolino.com
Hier shoppen Sie alles, was das Leben leichter macht, vom Eiweißpulver über Galileo bis zum Trampolin.
GLYX-Letter
Alle 14 Tage gibt's den kostenlosen Newsletter mit xunten Tipps, Tricks, leckeren Rezepten und tollen Abnehm-Tipps.
Hier bestellen!
GLYX – Helfer
Alles GLYX